Fenster und Haustüren

Die Schwachstelle alter Häuser und Bauwerke sind meist die Fenster. Oft sind sie aus heutiger Sicht unzulänglich isoliert, technisch überholt und nach jahrzehntelangem Gebrauch nicht mehr voll funktionsfähig. Zugluft oder Lärmbelästigung mindern die Wohnqualität und die Heizkosten sind sehr hoch. Wer also ernsthaft an Umbau oder Renovierung denkt, sollte seine Fenster einmal fachmännisch begutachten lassen.

Neufenster
Manchmal muss das Alte raus - dann ist die beste Lösung ein Neufenster mit Wärmeschutz-Isolierverglasung. Das neue Fenster hält dann wieder mindestens 30 Jahre. Als Rahmenmaterial stehen Holz, PVC, Aluminium und Holz-Aluminium von namenhaften Herstellern zur Verfügung.

Wir empfehlen:
Die Dämmqualität des Rahmens sollte nicht weit von der der Verglasung abweichen, damit kein Tauwasser oder Kondenswasser am Rahmen entsteht.

Hersteller :